WEITERE TERMINE

FASZINATION
KLASSIK


Sonntag, 22. März 2020, 17 Uhr
St. Viktor Kirche Schwerte, Am Markt

SINFONIEKONZERT



Sabine Thielmann, Gitarre
Peter Geifmann, Viola
Julia Lönne, Flöte

Konzertmeisterin: Joulia Vasilevskaja

Claus Eickhoff, Städtischer Kapellmeister

-------

PROGRAMM

Mahler, Adagietto

J.S. Bach, H-Moll-Suite BWV 1067
 für Flöte und Orchester

Hindemith, Trauermusik 
für Viola und Orchester

Moreno-Torroba, Sonatina 
für Gitarre und Orchester

 Mozart, Eine kleine Nachtmusik KV 525

---------

MUSIK und GLAUBE

In kaum einer Musik wie in der unseres vorösterlichen Programms sind Musik und Glaube so stark miteinander vereint, dass die Musik aus dieser Haltung heraus verstanden werden muss.
So sind die zu Gehör kommenden Werke von Johann Sebastian Bach und Gustav Mahler Ausdruck tiefen Gottesglaubens, der ihre Musik, so unterschiedlich sie ist, zu einer Botschaft des Friedens, der Liebe, der Schönheit und Wahrheit werden lässt.
Die Einheit von Musik und Glaube gilt auch für den Serenadencharakter der kleinen Nachtmusik Wolfgang Amadeus Mozarts, die als Spätwerk unter Verzicht auf jedwedes Beiwerk gängiger Serenaden allein aus der Vollendung absoluter Musiksprache schöpft und, wie immer bei Mozart, in Verantwortung vor dem Höchsten entstanden ist.
Die Trauermusik von Paul Hindemith ist ein kleines vierteiliges Werk, jedoch von äußerster Intensität. Trauermarsch, Rückblick, Lebenskampf; in dieser Folge lässt Hindemith die Stationen des Lebens einmünden in den Bach-Choral „Vor deinen Thron tret‘ ich hiermit…“, wobei die Solostimme mal träumend fließend, mal in energischem Dialog sowie schließlich frei rezitativisch in das Orchester hineinspielt. Ein Meisterwerk, das Hindemith für das Gedenkkonzert zum Tode König Georg V. in London komponierte und mit dem er einen tiefen und nachhaltigen Eindruck hinterließ.
Federico Moreno-Torroba gehört zu der jüngeren Generation spanischer Komponisten, die für ein Instrument geschrieben haben, das, wie die Gitarre, geschichtlich eng mit dem eigenen Land verbunden ist. Seine ansprechende Sonatina ist getragen von dem festen Glauben an den hohen Wert spanischer Gitarrenmusik des 20. Jahrhunderts, beeinflusst von Andres Segovia, dem Pionier auf dem Siegeszug der klassischen Gitarre weltweit.
--------

EINTRITT: 
Frei für Jugendliche bis 18 Jahren,
Erwachsene: 25 € /22 € (Vorverkauf), 15 € ermäßigt, Konzertpass „Dreiklang“ 54 €

VORVERKAUF: 
Ruhrtalbuchhandlung, Hüsingstr. 20, Tel. 02304/18040
Rohrmeisterei, Ruhrstr. 20, Tel. 02304/257 968, Bücher Bachmann, Mährstr. 15, Tel. 02304/255233 

KARTENRESERVIERUNG zu 25 €:
 Tel: 02331-377 5125 (Büro werktags) oder 02331-17213,
Mobil: 0160 550 1960, Fax: 02331-3751333, Mail: info@ruhrstadtorchester.de